Von Anfang an in guten Händen

Das erste Lebensjahr verbringen die zukünftigen Assistenzhunde in einer Patenfamilie, die sie behutsam an alltägliche Situationen heranführt und liebevoll sozialisiert. Das VITA-Ausbildungsteam betreut die Paten in diesem Zeitraum und steht mit Rat und Tat zur Seite.

 



Mit Leopold zog bei Margret bereits der zweite VITA-Patenhund ein, den sie liebevoll auf dem Weg zum Assistenzhund begleitet. Miss Marple, der erste Patenhund von Margret, wurde in diesem Jahr erfolgreich zu einem neuen VITA-Team mit dem kleinen Leonhard zusammengeführt.



Ariane ist neben ihrem Amt als Vereins-Tierärztin VITA-Patin mit Leib und Seele. Bereits zahlreiche VITA-Assistenzhunde durften die ersten Lebensmonate bei ihr verbringen und wurden geduldig und behutsam an das Leben als Assistenzhunde herangeführt. Momentan wächst die kleine schwarze Labradorhündin Luci Rene bei ihr auf und erlebt mir Ariane Tag für Tag neue spannende Abenteuer.



Dominik ist gebürtiger Wiesbadener und „die Hunde mit den blauen Kenndecken“ sind ihm bereits vor einigen Jahren in der Wiesbadener Innenstadt aufgefallen. Auf dem PfingstTurnier im Schlosspark Biebrich kam es 2014 zum ersten Kontakt. 

mehr



Seit dem Sommer 2015 dürfen wir Jutta zum Kreis der VITA-Paten zählen. Sie betreut in regelmäßigen Abständen den VITA-Nachwuchs und begleitet die Welpen behutsam im Alltag und sozialisiert sie liebevoll.



Bereits zwei VITA-Assistenzhunde sind bei dem erfahrenen Paten Willi groß geworden. Mit seiner ruhigen geduldigen Art bereitet er die VITA-Welpen bestens auf den Alltag als Assistenzhund vor.



Seit Sommer 2014 zählt Ekki zu den VITA-Paten und begleitet Junghunde spielerisch auf dem Weg zum VITA-Assistenzhund.



Mit Valentin und Ashley sind bereits schon zwei VITA-Assistenzhunde bei Patin Anne aufgewachsen. Nummer drei zog im Juli 2015 bei der VITA-Patin: Vitesse, ein kleines goldiges Retrievermädchen. Heute ist Vitesse als Therapiehund im Therapiebereich im Einsatz.



Im Juli 2010 zog mit Golden Retrieverhündin Madame Butterfly, kurz Fly genannt, der erste Patenhund bei Marina ein. Fly lebt mittlerweile bei Rieke und ihrer Familie. Aktuell unterstützt Marina die VITA-Besuche in Seniorenresidenzen.



Im März 2013 wurde Sylke ein Teil der wunderbaren VITA-Paten und begleitet die VITA-Assistenzhunde auf einem Stück ihres Weges. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird“.



Cindy Cope ist eine sehr erfahrene VITA-Patin: Bereits drei VITA-Hunde hat sie bei sich aufgenommen. Sie weiß ganz genau, wie sie die Junghunde auf das Leben als Assistenzhund vorbereitet. Jedem ihrer Schützlinge begegnet Cindy mit ihrer unverwechselbaren, liebevollen Art und stellt sich ganz auf die Bedürfnisse der Kleinen ein.



Dieter zählt mit bereits fünf Paten-Hunden zu den erfahrensten VITA-Paten. Mit besonders viel Geduld und liebevoller Konsequenz begleitet er seine Patenhunde auf ihrem Weg zum VITA-Assistenzhund und zeigt ihnen die große weiter Welt“.



Ulrike wurde über einen Zeitungsartikel auf VITA aufmerksam und direkt „VITA-infiziert“. Kurze Hand später wurde sie VITA-Patin und unterstützt den Verein immer wieder ehrenamtlich.

mehr



Seit Sommer 2010 gehört Wolfgang zum Kreis der VITA-Paten. Inzwischen wuchsen zwei Patenhunde bei Wolfgang zu gesunden, selbstbewussten und liebevollen VITA-Assistenzhunden heran, die mittlerweile mit ihren zweibeinigen Partner harmonische VITA-Teams bilden.